Reitereck 2790m und Wandspitze 2623m

~1400 Höhenmeter (schwer)

1.11.2005

 

Von der am Maltaberg gelegenen Kramerhütte (1604m) aus durch das Maltinger Alpl zur Ochsenhütte (2195m). Von dort aus weiter auf das Reitereck (2790m). Über eine Scharte weiter nach Osten auf die Wandspitze (2623m) und dann über den Poising (2528m) hinunter auf die Torscharte (2106) und weiter über die Gmeinalm (2036m) zurück zur Kramerhütte (1604m).

Die hier beschriebene Tour ist nur für Geübte geeignet, da speziell der Westgrat der Wandspitze einfache Kletterstellen beinhaltet. Die gesamte Wanderung ist mit rund 1400 Höhenmeter im Aufstieg nur mit guter Kondition durchzuführen. Wenn man sich die Zeit jedoch nimmt, ist diese Rundtour sehr zu empfehlen.

 

Diese Rundtour ist für jeden konditionsstarken und trittsicheren Bergsteiger zu empfehlen. Jeder einzelne Berg für sich ist aber auch schon ein lohnendes Ziel.

Die Gipfel rund um den Maltaberg sind im Winter auch ein beliebtes Schitourengebiet.

Im Tal, nichts Neues! Hochnebel! Selbst noch in 1604m auf dem Maltaberg steckten wir (in diesem Falle meine Schwester und ich) in dichtem Nebel. Aber schon bald zeigten sich einzelne blaue Flecken am Himmel
Im Tal, nichts Neues! Hochnebel! Selbst noch in 1604m auf dem Maltaberg steckten wir (in diesem Falle meine Schwester und ich) in dichtem Nebel. Aber schon bald zeigten sich einzelne blaue Flecken am Himmel
Am Fuße des Faschauernecks (2614m) entlang ging es Richtung Norden
Am Fuße des Faschauernecks (2614m) entlang ging es Richtung Norden
Während einer Rast bei der Ochsenhütte. Blick auf das Stubeck (2370m)
Während einer Rast bei der Ochsenhütte. Blick auf das Stubeck (2370m)
Nach etwas mehr als 2h Gehzeit (sehr schnell) erreichten wir etwas erschöpft den schneebedeckten Gipfel des Reiterecks
Nach etwas mehr als 2h Gehzeit (sehr schnell) erreichten wir etwas erschöpft den schneebedeckten Gipfel des Reiterecks
Die Hochalmspitze (3360m) einmal aus der Nähe
Die Hochalmspitze (3360m) einmal aus der Nähe
Nach Norden hin im Kessel die Lasörnseen (~2300m). Links im Hintergrund das Tennengebirge und am rechten hinteren Bildrand der Dachstein (2996m)
Nach Norden hin im Kessel die Lasörnseen (~2300m). Links im Hintergrund das Tennengebirge und am rechten hinteren Bildrand der Dachstein (2996m)
Nach Nordosten hin reicht der Blick weit über den von Hochnebel bedeckten Lungau hinaus. Am rechten Bildrand ist die Wandspitze zu sehen
Nach Nordosten hin reicht der Blick weit über den von Hochnebel bedeckten Lungau hinaus. Am rechten Bildrand ist die Wandspitze zu sehen
Beim Aufstieg auf die Wandspitze der Blick zurück zum Reitereck
Beim Aufstieg auf die Wandspitze der Blick zurück zum Reitereck
Ein Gipfelfoto darf natürlich auch auf der Wandspitze nicht fehlen
Ein Gipfelfoto darf natürlich auch auf der Wandspitze nicht fehlen
Am langen Rückweg bot sich nochmals ein herrlicher Blick zurück auf Reitereck, Wandspitze und Poisnig (von links)
Am langen Rückweg bot sich nochmals ein herrlicher Blick zurück auf Reitereck, Wandspitze und Poisnig (von links)
Start- und Zielpunkt die Kramerhütte
Start- und Zielpunkt die Kramerhütte