Karnischer Höhenweg Helm- Kartitsch

~ 2000 Höhenmeter (mittel)

15.9.- 17.9.2018

 

Der Karnische Höhenweg ist ein wunderschöner Weiterwanderweg, welcher von Sillian in Osttirol bis nach Thörl Maglern (nahe Villach) führt. Wie der Name schon sagt, verläuft dieser Weg meist der Höhe entlang über zahlreiche Joche, Scharten oder Sättel. Die Gipfel werden aber oft links oder rechts liegen gelassen. Ganz im westlichen Teil verläuft der Weg aber unmittelbar am Grenzkamm.

Unsere Route:

1. Tag: Helm Seilbahn Bergstation- Sillianer Hütte- Hornischegg- Hochgräntenjoch- Demut- Schöntalhöhe- Eisenreich - Obstanser See Hütte

 

2. Tag: Obstanser See Hütte-Obstanser Sattel- Pfannspitze- Große Kinigat- Filmoor Standschützenhütte (Zusatzrunde: Filmoorhöhe- Ferrata Corrada d'Ambbros (Creta della Pitturina)- Wildkarlegg- Standschützenhütte)

 

3. Tag: Filmoor Standschützenhütte- Außersattel- Hocheck- Öfenspitze- Rauchenbach bei Kartitsch

 

Die Anreise erfolgte mit dem Zug bis Vierschach (zwischen Sillian und Innichen), wo sich direkt neben der Bahnhaltestelle die Seilbahntalstation der Helmbahn befindet. Mit der Bahn ging es dann bis auf 2050m hinauf.

Für die Rückfahrt ging es mit dem Bus von Rauchenbach bis hinunter nach Tassenbach und von dort mit dem Zug zurück.

 

Diese Tour ist eine sehr schöne und abwechslungsreiche Variante am Karnischen Höhenweg. Für den Aufstieg auf die Große Kinigat sowie auch teilweise für den Abstieg von der Öfenspitze sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Aber auch in anderen Abschnitten des Karnischen Höhenwegs sind diese beiden Fähigkeiten neben einer guten Kondition von Vorteil.

Für die Zusatzrunde von der Filmoor Standschützenhütte zum Wildkarlegg via Ferrata Corrada d'Ambors ist Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, sowie sicheres Klettern im I. sowie im niedrigen II. Grad notwendig. Zusätzlich empfiehlt sich besonders für etwas schwächere Klettersteiggeher eine komplette Klettersteigausrüstung.

Perfektes Rundumtraining
Perfektes Rundumtraining