Sagran 1931m

~500 Höhenmeter (leicht)

30.9.2005, 16.9.2012

Mit dem Auto gelangt von von Vorderberg im Gailtal über eine teils asphaltierte Bergstraße auf die Dolinzaalm (1459m, Parkplatz).

Von der Alm (1459m) aus folgt mein dem Steig nach Westen. Zuerst kurz über Almwiesen dann durch Wald, ehe man in etwa 1750m wieder in offenes Gelände gelangt. In 1850m Seehöhe erreicht man einen Sattel, hiert hält man sich links (Süden) und erreicht auf Steigspuren über den breiten Nordrücken den Gipfel des Sagrans.

 

Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute.

Alternativ kann man auch dem unmittelbaren Grenzkamm nach Osten folgen. Gleich zu Beginn überwindet man eine Steilstufe und folgt dann dem baumfreien Grat in wechselnder Steigung abwärts bis zu einer Verebnung, an welcher der Grenzverlauf nach links (Nordosten) führt. Dem Grenzverlauf nun über eine Steilstufe Richtung Dolinzaalm folgen erreicht man schließlich durch schönen Hochwald den Lomsattel (~1470m) von welchem es nur wenige Meter zurück zur Alm sind.

 

Von der Dolinzalm (1459m) aus eine wunderbare Nachmittagstour mit schönen Ausblicke in die Julischen Alpen. Wer möchte kann natürlich auch den nahen Starhand "mitnehmen".

Der Ausgangspunkt die Dolinza Alm
Der Ausgangspunkt die Dolinza Alm
Durch Fichten- und Lärchenbestände geht es hinauf auf einen Sattel, der zwischen Starhand und Sagran liegt
Durch Fichten- und Lärchenbestände geht es hinauf auf einen Sattel, der zwischen Starhand und Sagran liegt
Aufstieg knapp unter dem Sattel, im Hintergrund der Starhand
Aufstieg knapp unter dem Sattel, im Hintergrund der Starhand
Am Sattel zwischen Sagran und Starhand
Am Sattel zwischen Sagran und Starhand
Der Dobratsch kommt hinter dem Oisternig hervor
Der Dobratsch kommt hinter dem Oisternig hervor
Der Mangart
Der Mangart
Der Schneefall vom Vortag hat die Julischen leicht angezuckert. Hier im Bild links der Wischberg (2666m) und rechts der Montasch (2753m)
Der Schneefall vom Vortag hat die Julischen leicht angezuckert. Hier im Bild links der Wischberg (2666m) und rechts der Montasch (2753m)
Im Norden die Gailtaler Alpen mit dem Spitzegel (2110m), dahinter die Reißeckgruppe (zwischen 2400 und 2800m)
Im Norden die Gailtaler Alpen mit dem Spitzegel (2110m), dahinter die Reißeckgruppe (zwischen 2400 und 2800m)
Abstieg über den Ostgrat mit Blick zur Feistritzer und Achomitzer Alm
Abstieg über den Ostgrat mit Blick zur Feistritzer und Achomitzer Alm