Helmseilbahn Bergstation- Sillianer Hütte- Eisenreich- Obstanser See Hütte

~ 1000 Höhenmeter (mittel)

15.9.2018


Von der Bergstation der Helmseilbahn (2050m) geht es zunächst auf breitem Fahrweg in leichter Steigung vorbei an der Hahnspielhütte (2150m) aufwärts. In weiterer Folge verjüngt sich der Fahrweg zu einem breiten Steig und man erreicht den Leckfeldsattel (2381m), welcher nur wenige Meter westlich der Sillianer Hütte (2452m) liegt. Von der Hütte folgt man dem markierten Steig in östlicher Richtung kurz vom Obermadsattel (2467m) höher, von wo aus man über einen steilen Steig das Hornischegg (2550m) ersteigen kann. Vom Gipfel leitet dann ein breiter Hang nach Osten abwärts. Die Hollbrucker Spitze wird südlich umgangen und jetzt führt der Weiterwanderweg gemütlich hinab zum Hochgräntenjoch (2429m), wo sich neben dem gleichnamigen See ein kleiner Krieger Friedhof aus dem 1. Weltkrieg befindet. Vom Joch aus steigt man nun immer am markierten Wanderweg bleibend zur Demut (2592m) sowie der Schöntalhöhe (2635m) auf, wobei zweiterer Gipfel vom Steig ganz knapp nördlich umgangen wird. In ständigem leichten Auf und Ab geht es dann weiter zum Eisenreich (2665m). Von diesem höchsten Gipfel des ersten Tages leitet der Steig nach weiter ostwärts, bis man an die Oberkante des weiten Kares gelangt, in welchem der Obstanser See liegt. Dem Wegweiser Obstanser See Hütte folgenden steigt der Wanderer am nördlichen Karrand zum Etappenziel des ersten Tages ab.

 

Der Weg zun der Helmseilbahn zur Obstanser See Hütte ist sicherlich einer der eindrucksvollsten Teile des Karnischen Höhenweges. Einerseits hat man mit den Sextener Dolomiten ein tolles Panorama, andererseits bewegt man sich über weite Strecken direkt am Karnischen Kamm und überquert zahlreiche Gipfel. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf dieser Etappe von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.

Die Obstanser See Hütte strahlt innen Gemütlichkeit aus und bietet rund 60 Personen Platz. Wer mutig ist, kann im See auch ein kurzes Bad nehmen.

Querung südlich der Hollbrucker Spitze mit dem Hornischegg im Hintergrund
Querung südlich der Hollbrucker Spitze mit dem Hornischegg im Hintergrund
Blick hinab zum Hochgräntenjoch sowie dem gleichnamigen See
Blick hinab zum Hochgräntenjoch sowie dem gleichnamigen See
Am Eisenreich, im Hintergrund die Schöntalhöhe
Am Eisenreich, im Hintergrund die Schöntalhöhe
Höhenwegidylle, auch wenn Nebel aufziehen
Höhenwegidylle, auch wenn Nebel aufziehen
Sie haben ihr Ziel in Kürze erreicht, der Obstanser See kommt in Sicht
Sie haben ihr Ziel in Kürze erreicht, der Obstanser See kommt in Sicht
Perfektes Rundumtraining
Perfektes Rundumtraining