Moschelitzen (Rodresnock) 2310m

~450 Höhenmeter (leicht)

5.6.2012

Mit dem Auto geht es von Patergassen über eine schöne Asphaltstraße hinauf zum Falkertsee (~1870m, Parkplatz).

Jetzt zu Fuß nach Südwesten vorbei am See dem Wegweiser Falkertspitz folgen. Zunächst wandert man auf einer Rodelbahn höher, welche sich schließlich bei einer kleinen Almhütte zu einem Steig verjüngt. Wenige Minuten später gelangt der Wanderer zu einer Weggabel.
Geradeaus führt der Steig in angenehmer Steigung durchs Sonntagstal hinauf nach Westen zur Falkertscharte (~2195m), wo man sich nach links wendet (Wegweiser Rodresnock) und in einem Bogen zunächst nach Süden, dann nach Osten auf den flachen Gipfel des Rodresnock gelangt.

Für den Abstieg überschreitet man den Gipfel und wandert über den breiten Ostrücken talwärts. Kurz nach einer großen Steinpyramide führt der Steig hinunter nach links (Norden) Richtung Falkertsee und quert dann den steilen Hang des Rodresnock am markierten Steig nach Nordwesten. Schließlich gelangt man so wieder ins Sonntagstal und wandert die letzten Meter auf der Rodelbahn zurück zum Flakertsee und dem Parkplatz.

 

Einfache und kurze Wanderung auf einen schönen Aussichtgipfel hoch über Bad Kleinkirchheim. Man kann diese Tour auch mit einer Wanderung auf den Falkert verbinden.

 

Von der Flakertscharte aus der Blick zur Hochalm
Von der Flakertscharte aus der Blick zur Hochalm
Der flache Gipfel der Moschelitzen
Der flache Gipfel der Moschelitzen
Der Flakertspitz grüßt, durch die Felswände führt der schwierige Falkensteig (Klettersteig); im Vordergrund ist das schöne Sonntagstal (Aufstiegsweg) zu erkennen
Der Flakertspitz grüßt, durch die Felswände führt der schwierige Falkensteig (Klettersteig); im Vordergrund ist das schöne Sonntagstal (Aufstiegsweg) zu erkennen
Der Wöllaner Nock (rechts) und im Hintergrund der Mittagskogel
Der Wöllaner Nock (rechts) und im Hintergrund der Mittagskogel
Der Blick nach Osten ins Klagenfurter Becken
Der Blick nach Osten ins Klagenfurter Becken