Pfannnock 2254m

~600 Höhenmeter (leicht)

30.10.2005

Mit dem Auto von Radenthein nach Kaning und weiter zur Erlacher Hütte (1685m, Parkplatz).

Von der Erlacherhütte wandert man auf einem Fahrweg nach Norden Erlacherbockhütte (1930m). Bei der Hütte verjüngt sich der Weg zu einem Steig welcher in angenehmer Steigung zur Erlacherscharte (2050m) zieht, wo sich der Wanderer nach rechts wendet und zum Gipfel des Pfannock (2254m) aufsteigt.

Der Abstieg erfolgt kurz über die Aufstiegsroute, schon nach etwa 100 Höhenmeter wendet man sich aber nach links und steigt zu einem schönen kleinen See ab. Bei der dortigen Weggabel hält man sich rechts und wandert nach Süden zum Arkerkopf (1970m). Knapp vor dessen Gipfel überschreitet man den Grat nach Westen und steigt zur Erlacher Bockhütte ab um von dort zum Ausgangspunkt zurückzuwandern.

 

Wunderschöne Herbsttour, die Natur zeigt zu dieser Zeit ihre ganze Farbenpracht und speziell die goldenen Lärchen sind ein Genuss für den Wanderer!

Alles in allem eine einfacher aber durchaus lohnende Tour. Empfehlenswert ist auch von der Erlacher Scharte über den Predigstuhl und den kleinen Rosennock auf den großen Rosennock zu gehen (Vorsicht nur Steigspuren).

Schon bei der Erlacher Hütte präsentieren sich die Nockberge in Farbenlaune
Schon bei der Erlacher Hütte präsentieren sich die Nockberge in Farbenlaune
Blick auf den Predigstuhl 2190m
Blick auf den Predigstuhl 2190m
Der Blick ins Tal war ein einziger Genuss! Hier im Hintergrund die Julischen Alpen mit  Wischberg und Montasch
Der Blick ins Tal war ein einziger Genuss! Hier im Hintergrund die Julischen Alpen mit Wischberg und Montasch
Am Gipfel bot sich ein traumhafter Rundblick. Nach Westen hin erhebt sich der Rosennock. Mit 2440m ist er der höchste der Nockberge. Rechts davon der Kleine Rosennock (2361m)
Am Gipfel bot sich ein traumhafter Rundblick. Nach Westen hin erhebt sich der Rosennock. Mit 2440m ist er der höchste der Nockberge. Rechts davon der Kleine Rosennock (2361m)
Nach Nordwesten die Hohen Tauern mit der Hochalmspitze (3360m) im Hintergrund und dem Plattnock (2316m) im Vordergrund
Nach Nordwesten die Hohen Tauern mit der Hochalmspitze (3360m) im Hintergrund und dem Plattnock (2316m) im Vordergrund
Nach Norden hin  links im Bild (die drei Felskronen) der Dachstein (2996m), weiter rechts die Schladminger Tauern
Nach Norden hin links im Bild (die drei Felskronen) der Dachstein (2996m), weiter rechts die Schladminger Tauern
Nach Süden hin das Gipfelkreuz mit Nockbergen und Julischen sowie Karnischen Alpen
Nach Süden hin das Gipfelkreuz mit Nockbergen und Julischen sowie Karnischen Alpen