Stileck 2179m

500- 900 Höhenmeter (leicht bis mittel)

24.5.2007

 

Mit dem Auto entweder bis zum Magnesitbergbau bei Radenthein (~1460m) oder weiter über eine Schotterstraße bis zur Thomabauerhütte (1697m). Vom Magnesitbergbau folgt man zuerst kurz der Straße Richtung Thomabauerhütte (Eisentratten), zweigt dann aber nach Norden (rechts) ab und gelangt über einen steilen Steig teils über Wiesen teils durch Wald auf einen Sattel (~1700m). Dort stößt man auf den Fahrweg zur Thomabauerhütte, welchem man nach Norden hin bis zur Hütte folgt. Hier zweigt man nach Westen ab und gelangt über einen sanft ansteigenden Karrenweg in mehreren Serpentinen auf den Gipfel des Rabenkofels (2059m). Von diesem folgt man dem Gratverlauf nach Norden in einen kleinen Sattel (~2000m), wo man sich links (Nordwesten) hält und wieder leicht ansteigend den Gipfel des Stilecks erreicht. Vom Gipfel wandert man über den Grat zurück hält sich nun aber nach links (Nordwesten) und steigt neuerlich in einen kleinen Sattel (~2050m) ab um in einem kurzen Anstieg den Langnock (2109m) zu erreichen. Nun folgt man dem Gratverlauf nach Süden bis auf eine Verebnung (~1840m), wo man sich nach rechts (Südwesten) wendet und dem Steigverlauf folgend die Lamprechtalm (1760m) erreicht. Von der Alm folgt man dem Fahrweg zurück zur Thomabauerhütte bzw. über den Aufstiegsweg weiter zurück zum Magnesitbergbau.


Diese Tour bietet wunderbare Rundblicke von der Hochalm über den Dachstein und Rosennock bis zu den Julischen Alpen. Besonders im Frühjahr finden sich hier unzählige Enziane.

 

Dies Tour stellt eine herrliche Rundwanderung dar, die man je nach Lust und Kondition länger oder kürzer halten kann, da man z.B. vom Rabenkofel wieder zurück zum Thomabauer absteigen oder aber auch vom Langkofel weiter nach Nordwesten bis zum Großleobeneck (2196m) verlängern kann.

Am Rabenkofel mit Blick zum Rosennock (2440m)
Am Rabenkofel mit Blick zum Rosennock (2440m)
Das Stileck (links im Bild) vom Rabenkofel aus
Das Stileck (links im Bild) vom Rabenkofel aus
Blick nach Süden auf die Millstätter Alpe (2091m)
Blick nach Süden auf die Millstätter Alpe (2091m)
Die idyllisch gelegene Bergeralm (~1900m) mit dem Langnock und im Hintergrund der Rosennock
Die idyllisch gelegene Bergeralm (~1900m) mit dem Langnock und im Hintergrund der Rosennock
Blick vom Langnock ins Tal zum Brennsee und zum Afritzer See, rechts im Bild der Mirnock
Blick vom Langnock ins Tal zum Brennsee und zum Afritzer See, rechts im Bild der Mirnock
Mitte Juni stand im Jahr 2007 der Enzian in voller Blüte
Mitte Juni stand im Jahr 2007 der Enzian in voller Blüte