Wöllaner Nock 2140m

~400 Höhenweter (leicht)

20.11.2011, 30.9.2018

Mit dem Auto geht es nach Arriach und von dort folgt man den Hinweistafeln Wöllaner Alpenstraße. Bis zum Hof Rauert (~1280m) ist die Straße asphaltiert und mautfrei. Der weitere Verlauf hinauf zur Walderhütte ist geschottert und kostet € 6 (Stand 2011).

Für die schönste Aufstiegsvariante fährt man bis auf einen Rücken (1750m), wo die Forststraße zur Geigerhütte hin abzweigt (Parkplatz).

Jetzt wandert man zunächst auf der breiten Fahrstraße nach links (Westen) in nur geringer Steigung Richtung Walderhütte, verlässt die Straße aber bereits in der ersten Kehre und wandert über teils etwas steiler Almhänge in direkter Linie hinauf zum Vorderen Wöllaner Nock (2090m). Hier wendet man sich nach rechts (Nordwesten), wandert kurz abwärts in einen breiten Sattel und steigt dann nochmals rund 100m zum Hauptgipfel auf.

Für den Abstieg folgt der Wanderer einem markierten Steig nach Nordosten hinab in einen kleinen Sattel. Nun geht es auf einem breiten Wanderweg in einer weiten Kehre hinunter zur Walderhütte (1960m). Von dort geht man auf der Wöllaner Alpenstraße zurück zum Auto.

 

Wer möchte, kann natürlich mit dem Auto auch bis zur Walderhütte fahren und von dort den Wöllaner Nock bezwingen.

 

Wie schon von der Feldpannalm ist der Wöllaner Nock auch von der Arriacher Seite aus leicht zu erreichen. Der Aufstieg über den Vorderen Wöllaner Nock ist nicht zuletzt aufgrund der schönen Aussicht sehr lohnend.

Der Ausftieg verläuft links am breiten Rücken, rechts im Bild der Hauptgipfel und die Walderhütte
Der Ausftieg verläuft links am breiten Rücken, rechts im Bild der Hauptgipfel und die Walderhütte
Aufstieg am schönen breiten Rücken
Aufstieg am schönen breiten Rücken
Blick vom Vorderen Wöllaner Nock zum Hauptgipfel (rechts)
Blick vom Vorderen Wöllaner Nock zum Hauptgipfel (rechts)
Der klassische Blick über das Nebelmeer im Klagenfurter Becken
Der klassische Blick über das Nebelmeer im Klagenfurter Becken
Im herbst ist dieser Gipfel einfach ein wunderbarar Fotoberg, im Hintergrund die Julier
Im herbst ist dieser Gipfel einfach ein wunderbarar Fotoberg, im Hintergrund die Julier
Perfektes Rundumtraining
Perfektes Rundumtraining