Ötscher 1893m (Rauher Kamm)

~1200 Höhenmeter (schwer)

Mit dem Auto gelangt man über Scheibbs nach Lackenhof wo man entweder gleich bei der ersten Seilbahn oder ein Stück weiter bei der Seilbahnstation in Weitental parken kann. Nun geht es zu Fuß Richtung Nordosten über eine Asphaltstraße vorbei an den Ötscherwiesen nach Raneck (954m). Hier zweigt ein Forstweg nach rechts (Südosten) ab, welchem man teilweise leicht an Höhe verlierend zur Bärenlacken (948m) folgt, wo man den Forstweg verlässt und auf einem Steig nach Süden hin zum Rauhen Kamm hinauf wandert. In rund 1500m Seehöhe erreicht man den Grat. Nun geht es teils auf teils knapp unterhalb des Grats nach rechts (Westen) aufwärts bis zum Gipfel.

Der Abstieg erfolgt über den Grat nach Westen hin zum Ötscherschutzhaus (1418m) und von hier über den markierten Weg auf der Schipiste hinunter nach Weitental und zurück zum Auto.

 

Diese Tour führt zwar nicht ins Hochgebirge, der Rauhe Kamm sollte aber trotzdem nicht unterschätzt werden. Im Frühsommer können oftmals Schneefelder den Aufstieg erschweren. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sind für diese schöne Bergwanderung unablässlich.