Gästebuch

Kommentare: 19
  • #19

    feiersinger (Dienstag, 02 Mai 2017 09:53)

    Hallo Roman!
    Den Großteil des Niederschlgas hat es im Eiskar in Form von Schnee gegeben. Insgesamt sind am Gletscher etwa 200 bis 250mm Niederschlag gefallen, das entspricht rund 2m Neuschnee. Perfekt ist natürlich das jetztige Wetter. Immer wieder etwas Neuschnee und nicht allzu warm. Sonst war der Winter ja extrem schlecht.
    Ein Aufstieg ins Eiskar durch die Kellerwand ist möglich, aber nur mit einem, der den Weg kennt. Wegfindung schwierig und der Steig ist nichts für schwache Nerven (Trittsicherheit und Schwindeklfreiheit!!!!).

    lg

  • #18

    Roman Schneider (Freitag, 28 April 2017 08:55)

    Servus gerhard!
    Da ich immer gespannt deine gletscherwerte vom eiskar verfolge, freue ich mich für dich daß es jetzt bei dir endlich viel geschneit hat auf den bergen. Hat die 0 grad Grenze das eiskar erreicht während des extremen niederschlages? Dann wäre ja gerade noch rechtzeitig eine schützende schneeschicht auf den Gletscher gekommen vor dem sommer! übrigens: ist das eiskar über die Kellerwand auch für geübte Bergwanderer erreichbar, ich würde mir den Gletscher gerne einmal selber anschauen:-) liebe grüße roman

  • #17

    Ingrid (Donnerstag, 16 März 2017 12:56)

    Super Seite!

  • #16

    Fadir (Mittwoch, 08 März 2017 17:50)

    Fahrradschlauch sollte billiger werden

  • #15

    Christoph (Donnerstag, 29 Dezember 2016 19:07)

    Hallo!
    Vielen Dank für die tollen Guides! Wirklich sehr hilfreich und detailliert beschrieben, besser als in den meisten Führern!
    Immer weiter so! ;-)

    LG

  • #14

    Postwirt-Hans (Freitag, 05 August 2016 11:22)

    Servus Gerhard!
    Danke für Deine ausführlichen Touren-Infos, auf die ich immer gerne zurück greife.
    Deie Seite ist übersivhtlich und informativ.
    Gratuliere.
    Glückauf!
    Hans

  • #13

    Flo (Freitag, 12 Februar 2016 15:47)

    Servus!

    Tolle Seite! Macht richtig Spass. Hast zur Zeit Tipps für eine Schitour in Kärnten?
    Hats geschneit bei Euch?

    LG

  • #12

    Wilfried & Sophia (Sonntag, 07 Februar 2016 13:19)

    Danke für so viele schöne und genaue Tourenvorschläge!
    Auf viele Ideen wären wir ohne Dich nie gekommen...:-)
    lg Sophia & Wilfried

  • #11

    Christian Pirker (Montag, 21 Dezember 2015 11:23)

    Der Schnee wird schon noch kommen!

  • #10

    Hermann (Dienstag, 15 Dezember 2015 14:50)

    Hallo! Seit Jahren bringt mich diese Seite immer auf die besten Ideen. Danke zur Verfügungstellung dieser tollen Informationen (besser als in jedem Führer). Bin vom Techelsberg und gerade jetzt oft am Gallin (1046m) und Taubenbühel (1069m, Taupl, Hoher Karl) ober der Nebelgrenze. Warst dort schon?. lg
    Hermann

  • #9

    Xpomul (Mittwoch, 09 Dezember 2015 08:05)

    Großartige Seite! Profitiere sehr viel davon :)
    Die Beschreibungen sind detailliert; oft viel besser als auf den einschlägigen Berg-x-Seiten :)
    Immer nur weiter so!
    LGX

  • #8

    feiersinger (Dienstag, 03 November 2015 08:18)

    Hallo Lisi!
    Der Monte Re steht einfach ein wenig im Schatten der zahlreichen anderen Juliergipfel. Aber, gerade im Herbst ist dieser Gipfel absolut lohnenswert! Schöne Tour!

  • #7

    Lisi (Dienstag, 03 November 2015 08:04)

    Werde morgen deinen Tourentip Monte Re nachwandern. Das ist aber ein nicht so bekannter Berg oder? Im Roither Julische Alpen und im Pilz kann ich ihn nicht finden.
    Lg Lisi

  • #6

    feiersinger (Freitag, 11 September 2015 08:43)

    Hallo Frank!
    Danke für dein Lob! Gehzeiten hab ich absichtlich keine angeführt, da diese sehr subjektiv sind. Meist ist aber in der allgemeinen Beschreibung angeführt, ob es eine Ganztags- oder Halbtagstour ist. Im Regelfall versuche ich auch Schwierigkeiten klar herauszuarbeiten, werde mich aber weiterhin bemühen möglichst genaue Informationen bereitzustellen.
    lg

  • #5

    Frank (Donnerstag, 10 September 2015 13:25)

    Prima Seite!
    Genau das, was man als Flachlandtiroler (Norddeutschland) braucht.
    Es schadet nicht, noch weiter ins Detail zu gehen. Besondere Passagen/Herausforderungen und einzelen Schwierigkeitsgrade gesondert (notwendige Klettersteigausrüstung) und Zeiten anzugeben. Vor allem in der Region östl. des Mittagskogels und dem Wanderweg folgend in Richtung Hochstuhl.

    Beste Grüße, Frank


  • #4

    Alex (Dienstag, 14 Juli 2015 20:09)

    Sensationelle Touren-Homepage und immer wieder tolle Berichte über das Eiskar!
    Liebe Grüße
    Alex

  • #3

    feiersinger (Sonntag, 12 April 2015 12:58)

    Liebe Anita! Wie mein den Einträgen entnehmen kann, bin ich im Moment leider sehr wenig unterwegs. Deshalb ist das mit dem Mitwandern vorerst leider so eine Sache..., denn wo keiner wandert, kann auch niemand mitwandern. Aber es kommen sicher auch wieder aktivere Zeiten.
    lg

  • #2

    Anita Kirchbaumer (Samstag, 11 April 2015 18:11)

    vielleicht darf ich einmal mitwandern...?

  • #1

    feiersinger (Donnerstag, 05 März 2015 12:05)

    Hallo!

    Nach einem Spameintrag hab ich leider mein gesamtes Gästebuch gelöscht.
    Sorry!
    Danke allen, die sich hier bereits verewigt hatten, waren ja doch schon weit über 100.