Velika Mojstrovka 2366m

~800- 1200 Höhenmeter (mittel)

21.04.2006

Von Kranjksa Gora mit dem Auto Richtung Vrsic Pass (1611m). Dieser wird jedoch meist erst Ende April geöffnet (Im Winter 2007/08 war er zum ersten Mal quasi durchgehend befahrbar). Je nach Schneelage kann man bis auf etwa 1100m bis 1600m Seehöhe fahren (Winterreifen sind auch Ende April noch empfehlenswert.).
Dann folgt man der Straße bis auf den Pass. Dort wendet man sich nach Westen und gelangt zuerst über mäßig steile Hänge, im weiteren Verlauf über eine relativ steile Rinne (Harscheisen) in etwa 1950m auf eine Scharte von welcher der Grat zur Mojstrovka weiterführt. Kurz nach der Scharte muss der Schitourengeher meistens abschnallen und einige Minuten lang tragen. Dann geht es nach Norden weiter entweder über eine breite nach Süden hin gerichtete Rinne zum Gipfel der Mala Mojstrovka (2332m) oder zuerst in einem weiten Boden nach Westen und erst dann steil nach Norden auf die Velika Mojstrovka (2366m).

 

Die Abfahrt erfolgt entweder über die Aufstiegsroute oder man schwingt das weite Hochtal weiter nach Süden hinunter und quert in etwa 1460m Seehöhe nach Nordosten Richtung Passstraße. Bei der 2. Variante hat man bei passenden Verhältnissen eine wunderschöne lange Firnabfahrt, muss jedoch zum Schluss nochmals 150 Höhenmeter zum Pass aufsteigen, ehe man endgültig zum Auto abfahren kann.

 

Die Abfahrt nach Süden hin ist durchaus lohnenswert. Zusammen mit den 850 Höhenmetern im Aufstieg auf den Gipfel (sofern man mit dem Auto bis etwa 1500m Seehöhe kommt) hat man etwa 1000 Höhenmeter zu bewältigen.

Im Frühjahr ist darauf zu achten, dass man nicht zu spät aufsteigt, da im Tagesverlauf die Lawinengefahr zunimmt.