Murnovec 1867m

~1100 Höhenmeter (mittel)

13.2.2018

Mit dem Auto gelangt  man von Finkenstein oder Latschach aus zur Baumgartner Höhe (919m, Parkplatz).

Jetzt folgt man der aufgelassenen Schipiste bis zu deren Ende aufwärts, wo der Schitourengeher nach einem kurzen Waldstück einen flachen Forstweg erreicht. Auf diesem quert man nun nach links (Südosten) bis zu einer Kehre. Unmittelbar in der Kehre zweigt der Sommerweg ab, welchem man nun durch sehr steilen Wald aufwärts folgt. Nach einigen Minuten wird das Gelände wieder etwas flacher und der Schitourengeher steigt im Sinne der Sommermarkierungen höher, bis er zu einem schönen Schlag gelangt (~1300m). Über diesen geht es nun zur alten Zollhütte (~1480m). Wenige Minuten nach der Hütte erreicht man eine kleine Verebnung oberhalb markanter Abbrüche. Nun am Sommerweg kurz bergab und dann durch einen herrlichen Lärchenwald in leichter Steigung Richtung Südwesten hinauf zur Mitzl-Moitzl-Hütte (1639m). Bei der Hütte geht es nach links über eine kurze Steilstufe hinauf zum Grenzsattel (~1710m). Jetzt nach Süden wenige Höhenmeter hinunter in ein kleines Hochtal und durch dieses nach Südwesten höher. In einer kleinen Einsattelung geht es dann zurück nach Osten über einen Waldrücken auf den Gipfel. Wer möchte, der kann - sicherere Schitechnik ist vorausgesetzt -aus dem kleinen Hochtal über den steilen bewaldeten Nordhang direkt zum Gipfel aufsteigen (Achtung auf die Lawinengefahr).

 

Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute, wobei vom Gipfel auch rund 200 Höhenmeter nach Osten in eine große Senke abgefahren werden kann. Hier fellt man dann wieder auf und steigt entweder zurück in die Scharte oberhalb der Mitzl-Moitzl-Hütte oder direkt nach Norden in die Scharte knapp östlich des Schwarzkogels auf. Bei der zweiten Aufstiegsvariante kann man bei sicheren Verhältnisse durch eine steile Rinne nach Norden hinunter zur Aufstiegspur abfahren, welche knapp unter der Mitz-Moitzl-Hütte erreicht wird.

 

Die Tour auf den Murnovec ist eine Alternative zum Schwarzkogel. Bei hoher Lawinengefahr heißt es im Kammbereich oberhalb der Mitzl-Moitzl-Hütte sowie im steilen Nordhang des Murnovec aufzupassen. Sonst erfordert diese Tour neben guter Kondition auch sicheres Schifahren in teils steilem Waldgelände. Vom Gipfel aus hat man einen herrlichen Ausblick in die Julischen Alpen.

Zollhütte in rund 1480m
Zollhütte in rund 1480m
Im Lärchenwald unter der Mitzl-Moitzl-Hütte
Im Lärchenwald unter der Mitzl-Moitzl-Hütte
Blick von der Scharte oberhalb der Mitzl-Moitzl-Hütte über das kleine Hochtal zum Murnovec
Blick von der Scharte oberhalb der Mitzl-Moitzl-Hütte über das kleine Hochtal zum Murnovec
Herrlicher Reifwald knapp unterm Gipfel
Herrlicher Reifwald knapp unterm Gipfel
Am Gipfel mit Blick zum Schwarzkogel
Am Gipfel mit Blick zum Schwarzkogel