Veliki Vrh 2063m

~1000 Höhenmeter (mittel)

25.3.2014, 30.4.2016

 

Mit dem Auto geht es auf den Loiblpass (1058m), wo man unmittelbar nach dem Tunnel auf der slowenischen Seite rechter Hand parkt.

Vom Parkplatz weg folgt man der nicht mehr in Betrieb befindlichen Schipiste (Stand 2014) nach Westen aufwärts. In 1288m erreicht man die Mittelstation von welcher es nochmals rund 150 bis 200 Höhenmeter nach Westen aufwärts geht. Dann wendet sich der Schitourengeher nach links (Süden) und steigt durch das zunächst weite und sich schließlich verengende Kar (Sentaski plaz) höher bis sich dieses in etwa 1900m in zwei Äste teilt. Den linken nehmend erreicht man unter zunehmender Steilheit in etwa 2000m den Kamm, welchem man nach Westen die letzten Höhenmeter in leichter Steigung zum Gipfel folgt.

 

Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute.

Alternativ kann man vom Gipfel aus auch nach Westen durch ein weites Kar zum Dom pri izviru Završnice (1411m) abfahren. In diesem Fall muss man aber wieder zurück nach Osten zum Dom na Zelenici (1536m) ansteigen, von welchem der Schibergsteiger den Ausgangspunkt erreicht.

 

Diese Tour ist sehr beliebt und besonders an Wochenenden dementsprechend stark frequentiert. Nach starken Schneefällen oder kräftiger Erwärmung ist die Lawinengefahr am Fuße der steilen Nordhänge- und wände zu beachten und die Tour zu meiden. Für ungeübte Schitourengeher kann auch der knapp über 35° steile Aussteig aus dem Kar ein Problem darstellen. Bei geringer Schneelage oder anhaltendem Wind kann diese Passage auch unangenehm hart oder eisig sein. Sichere Schitechnik ist aus diesem Grund unbedingt erforderlich.

Der untere Bereich kann im Frühling oft rasch ausapern, ab der Mittelstation liegt aber meist lange ins Jahr hinein Schnee.

Vom Gipfel aus hat man bei passendem Wetter einen herrlichen Blick nach Süden bzw. zu den Steiner Alpen und zur Vertatscha.

 

Aufstieg entlang der ehemaligen Schipiste, der Gipfel versteckt sich links
Aufstieg entlang der ehemaligen Schipiste, der Gipfel versteckt sich links
Der Blick hinauf durch das weite Kar
Der Blick hinauf durch das weite Kar
Im rechten (westlichen) Karast knapp über 1900m Seehöhe
Im rechten (westlichen) Karast knapp über 1900m Seehöhe
Dirket vorm Ausstieg aus dem Kar. Im Jahr 2014 ist die Wechte sehr groß
Dirket vorm Ausstieg aus dem Kar. Im Jahr 2014 ist die Wechte sehr groß
Schon am Rücken zum Gipfel
Schon am Rücken zum Gipfel
Der Gipfel mit den Juliern im Hintergrund
Der Gipfel mit den Juliern im Hintergrund