Kleiner Trieb 2096m

~950 Höhenmeter (mittel)

8.2.2006

 

Anfahrt über den Weiler Kronhof und dann dem Güterweg Richtung Bischofalm  folgend. Dieser wird auch im Winter geräumt, trotzdem ist die Mitnahme von Ketten zu empfehlen, da weite Teile des Wegs Schnee- bzw. Eisfahrbahn sind (Achtung der Schranken  in Kronhof kann geschlossen sein, dann lohnt sich diese Tour nicht). Vereinzelte Parkmöglichkeiten bei der Unteren Bischofalm.

Von der Alm (1181m) weg dem Weg Richtung Obere Bischofalm folgend zuerst relativ flach, später steiler nach Südosten und Osten hin ansteigend. Bei einer kurzen Verebnung in etwa 1500m Seehöhe wendet man sich nach Südosten und gelangt so über ein immer steiler werdendes Kar in die Scharte zwischen Kleinem und Hohemem Trieb (2199m). Je nach Schneelage kann man nun auf den Kleinen oder auch den Hohen Trieb (nur für Geübte) gehen oder nach Süden hin über mäßig steile Hänge (vorzugsweise bei Firn) abfahren.

Die Abfahrt zur Unteren Bischofsalm erfolgt über die Aufstiegsroute.

 

Die letzte Rinne hinauf zur Scharte zwischen den beiden Gipfel ist sehr steil. Bei Neuschnee ist speziell hier die Lawinengefahr zu beachten.
Die Abfahrt kann auch noch lange nach dem letzten Schneefall pulvrig sein, da die befahrenen Hänge nordseitig exponiert sind.

 

Der Blick nach Westen während des Aufstiegs auf den Köderkopf (2167m)
Der Blick nach Westen während des Aufstiegs auf den Köderkopf (2167m)
Zur Scharte zwischen Großem und Kleinem Trieb steigt die Rinne steil an
Zur Scharte zwischen Großem und Kleinem Trieb steigt die Rinne steil an
Von der Scharte aus der Blick auf den Hohen Trieb (2199m)
Von der Scharte aus der Blick auf den Hohen Trieb (2199m)
Nach Norden hin in die Lienzer Dolomiten
Nach Norden hin in die Lienzer Dolomiten
Nach Osten hin der Blick auf den Hochwipfel (rechts)
Nach Osten hin der Blick auf den Hochwipfel (rechts)
Im Westen der Stock der Kellerwand mit dem Kollinkofel (2691m), rechts davon der kleine Spitze der Rauchkofel (2460m) und am linken Bildrand der Promos (2195m)
Im Westen der Stock der Kellerwand mit dem Kollinkofel (2691m), rechts davon der kleine Spitze der Rauchkofel (2460m) und am linken Bildrand der Promos (2195m)