Nostraalm 1800m, Karnische Alpen

~750 Höhenmeter (leicht)

8.2.2009

 

Mit dem Auto geht es ins Lesachtal und dort bis Birnbaum. Knapp westlich des Ortes zweigt eine Straße nach Süden hin Richtung Nostra ab. Diese führt zuerst hinunter zur Gail und dann auf der anderen Talseite hinauf nach Nostra (1038m). Im Winter empfiehlt es sich für diese Straße Ketten mitzuführen.

Kurz nach der kleinen Ortschaft Nostra lässt man das Auto stehen (wenige Parkmöglichkeiten) und steigt über eine schöne Wiese vorbei an den Höfen von Obernostra Richtung Westen auf. In etwa 1160m geglangt man auf einen Forstweg über welchen es flach nach Westen geht (nicht nach links (Süden) taleinwärts queren!). Nach wenigen Minuten am Forstweg zweigt der unscheinbare alte Almweg links (Süden) ab. Diesem folgend steigt man durch teils schönen Hochwald höher. Im Aufstiegsverlauf wird wiederholt der neue flache Forstweg gequert. Wer den alten Almweg nicht findet, kann einfach seine eigene Spur durch den Hochwald nach Süden wählen. Durch den markanten Nordrücken, welcher nach Osten und Westen von tiefen Tälern begrenzt ist, kann man das Ziel quasi nicht verfehlen. In 1624m gelangt man zu einer kleinen Alm und nach einer Steilstufe sind die teils freien Hänge der Nostraalm erreicht.

Bei passenden Verhältnissen wird man natürlich den weiteren Anstieg auf das Runseck (2144m) durchführen. Am 8.2.2009 mussten wir dieses Vorhaben aufgrund des schweren und vielen Neuschnees auf der Nostraalm abbrechen.

 

Diese einfach Tour auf die Nostraalm stellt eine gute Möglichkeit nach Schneefällen dar. Im Wald ist die Lawinengefahr meist gering. Bei schönem Pulver laden die Hänge im Hochwald aber zum herrlichen Schwingen ein. Wer den Gipfelsieg anpeilt, sollte auf die Lawinengefahr im Gipfelbereich achtgeben.

Schon bei der Anfahrt zeigt sich, dass dieser Winter in Oberkärnten gewaltig viel Schnee gebracht hat, hier ein Bild aus Mauthen
Schon bei der Anfahrt zeigt sich, dass dieser Winter in Oberkärnten gewaltig viel Schnee gebracht hat, hier ein Bild aus Mauthen
Die Straße ins Lesachtal gleicht über weite Strecken einer Bobbahn mit über 2m hohen Schneewänden
Die Straße ins Lesachtal gleicht über weite Strecken einer Bobbahn mit über 2m hohen Schneewänden
Mittlerweile wird der Schnee für viele Dächer zur Belastungsprobe, weshalb es sich empfiehlt die Dächer abzuschaufeln
Mittlerweile wird der Schnee für viele Dächer zur Belastungsprobe, weshalb es sich empfiehlt die Dächer abzuschaufeln
Von Nostra aus der Blick hinauf zum Runseck
Von Nostra aus der Blick hinauf zum Runseck
Vorbei an den Höfen von Obernostra geht es aufwärts
Vorbei an den Höfen von Obernostra geht es aufwärts
Aufstieg durch den Hochwald
Aufstieg durch den Hochwald
Ab etwa 1600m gelangt man auf erste Almflächen
Ab etwa 1600m gelangt man auf erste Almflächen
In knapp über 1600m steht diese Hütte, der Schnee türmt sich hier weit über 2m hoch!
In knapp über 1600m steht diese Hütte, der Schnee türmt sich hier weit über 2m hoch!
Wehe dem, der hier seine Schier abschnallt und sei es nur um abzufellen!
Wehe dem, der hier seine Schier abschnallt und sei es nur um abzufellen!