Oisternig 2052m

~700- 1400 Höhenmeter (leicht bis mittel)

25.3.2011

 

Mit dem Auto geht es über Feistritz/ Gail nach Vorderberg, wo man am Ortsanfang unmittelbar nach dem Friedhof einer Straße nach links folgt. Kurz vor der Kirche Maria im Graben zweigt ein gut fahrbarer Almweg nach links ab. Je nach Schneelage folgt man diesem mit dem Auto aufwärts. Im Frühjahr kommt man meist bereits bis auf 1150m, ev. sogar noch etwas höher.

In weiterer Folge steigt man im Sinne der Straße zur Werbutzalm (~1400m) auf. Über die steilen Almwiesen geht es höher bis man am oberen Rand der Alm auf einen querverlaufenden Weg stößt. Diesem folgt der Schitourengeher für ein paar Minuten nach links (Osten) durch den Wald bis zu einer Kehre. Hier verlässt man den Weg und wandert von nun an auf der Sonnseite über herrliche Wiesen (die sogennante "Aussicht") aufwärts. Ab etwa 1850m wird das Gelände steiler und die Hänge sind mit Latschen bewachsen. Nun geht es teils mühsam über die  schneebedeckten Latschen hinweg im Sinne der Sommermarkierung über zwei Steilstufen zum Gipfel.

 

Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute. Alternativ kann man von der Höhe 1850 über eine Rinne nach Norden Richtung Werbutzalm abfahren. Knapp westlich der Werbutzalm gelangt man dabei auf einen Weg, über welchen es nach rechts (Osten) zurück zur Alm geht.

 

Diese schöne und einsame Schitour ist besonders im Frühjahr zu empfehlen, wenn man mit dem Auto bereits weit Richtung Werbutzalm auffahren kann. Die Hänge der "Aussicht" bieten dann herrlichsten Firn. Vom Gipfel aus hat man einen wunderbaren Ausblick in die nahen Julier sowie nach Norden hin.

Für den Gipfelanstieg ist sichere Schitechnik von Vorteil.

Auf der Werbutzalm
Auf der Werbutzalm
Über die schönen Hänge der "Aussicht" geht es Richtung Gipfel
Über die schönen Hänge der "Aussicht" geht es Richtung Gipfel
Der Wischberg ist ständiger Begleiter
Der Wischberg ist ständiger Begleiter
Blick über die Feistritzer Alm zu Wischberg (links) und Montasch (rechts)
Blick über die Feistritzer Alm zu Wischberg (links) und Montasch (rechts)
Am teils steilen Grat zum Gipfel, im Hintergrund rechts der Dobratsch
Am teils steilen Grat zum Gipfel, im Hintergrund rechts der Dobratsch
Der Gipfel ist erreicht, der höchste Berg am Horizont ist der Mangart
Der Gipfel ist erreicht, der höchste Berg am Horizont ist der Mangart
Die Hochalm, diesen Gipfel sieht man fast von jedem Berg in Kärnten
Die Hochalm, diesen Gipfel sieht man fast von jedem Berg in Kärnten
Bei diesem Wetter und der tollen Aussicht kann man die Pause richtig genießen
Bei diesem Wetter und der tollen Aussicht kann man die Pause richtig genießen
Der Blick nach Westen ins Gailtal
Der Blick nach Westen ins Gailtal
Firnabfahrt
Firnabfahrt