Mallnock 2226m

~350 (mit Gondel) bis 900 (vom Tal) Höhenmeter (leicht)

14.8.2011, 29.8.2017

Mit dem PKW geht es über Bad Kleinkirchheim nach St. Oswald, wo bei der Talstation der Brunnachbahn (Nationalparkgondel) ein großer Parkplatz (~1350m) zur Verfügung steht.

Nun geht es entweder mit der Gondel (ohne Kärnten Card € 14 für die Bergfahrt, Stand 2017) oder zu Fuß auf die Brunnachhöhe (1902m). Wer ohne technische Hilfsmittel unterwegs sein möchte, der wandert vom Parkplatz kurz zurück Richtung Bad Kleinkirchheim und zweigt nach wenigen Metern rechts auf die Asphaltstraße ab. Dieser folgt man aufwärts, bis am Waldrand ein Weg nach rechts abzweigt (Nr. 1614). Auf diesem geht es nach rechts (Osten) auf einen Rücken und über diesen gewinnt man dann rasch an Höhe. In rund 1600m Höhe zieht der Wanderweg Nr 1614 nach rechts weg. Um auf die Brunnachhöhe zu gelangen, geht man aber weiter gerade auf (Weg Nr. 7) und gelangt so über schöne Almwiesen auf den langen Höhenzug der Brunnachhöhe, wo man sich nach rechts wendet.

Wer die Gondel genommen hat, hält sich nach dem Verlassen der Bergstation rechts und wandert auf einem breiten Weg über die Brunnachhöhe Richtung Norden. Zunächst geht es leicht bergab bzw. leicht bergauf, bis in 2006m das Brunnachgatter erreicht wird. Jetzt wird der Weg etwas steiler und zieht in einigen Serpentinen über einen schönen Rücken zum Gipfel des Mallnock (2226m).

Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute.


Der Mallnock ist einer der meistbesuchten Gipfel rund um St. Oswald. Mit Seilbahnunterstützung ist diese Tour auch gut für Kinder geeignet. Der Weg ist meist breit und über weite Strecken nicht wirklich steil. Vom Gipfel aus hat man schließlich einen schönen Blick zu zahlreichen Nockgipfeln sowie auch nach Norden Richtung Dachstein oder nach Süden zu den Julischen Alpen.

Am breiten weg Richtung Mallnock
Am breiten weg Richtung Mallnock
Blick nach Süden zu den Julischen Alpen
Blick nach Süden zu den Julischen Alpen
Perfektes Rundumtraining
Perfektes Rundumtraining