Schobergruppe

Die Schobergruppe liegt im Grenzgebiet zwischen Kärnten und Osttirol und ist in Bezug auf Schitouren ein spannendes Gebiet. Einerseits gibt es die "Klassiker" wie etwas das Böse Weibele, andererseits findet man gerade von der Kärntner Seite aus auch einsame aber lange Schitouren.

Durch ihre Höhenlage ist die Schobergruppe als schneesicher anzusehen und besonders im Frühjahr kann man hier herrliche Firntouren unternehmen. Es zahlt sich aus dieser Gebirgsgruppe einen Besuch abzustatten, wenngleich die meisten Touren nur für konditionsstarke Schitourengeher geeignet sind.

 

Schwierigkeitsstufen:

leicht = grün: einfache Schitouren bis ca. 900 Höhenmeter

mittel = gelb: Touren bis ca. 1200 Höhenmeter, bis etwa 30° Hangneigung

schwer = rot: Schitouren über 1200 Höhenmeter, Gletschertouren, Hangneigung über 30°

 

In einzelnen Fällen kann die Schwierigkeitsstufe etwas adapiert sein (z.B. sehr steiler oder schwer zu findender Anstieg aber weniger als 900 Höhenmeter = mittel)