Karnische Alpen

Die Karnischen und Gailtaler Alpen haben 2 Gesichter. Einerseits sind es die sanften Gipfel im Osten der beiden Gebirgszüge, andererseits die schroffen und steilen Gipfel (besonders der Karnischen Alpen) nach Westen hin.

Im Osten stellt der Dobratsch wohl einen der meistbesuchten Gipfel in Kärnten dar. Im Westen wartet das Lesachtal mit einsamen Touren. Rund um die Hohe Warte sind auch sehr anspruchsvolle kombinierte Touren möglich.

Die Karnischen Alpen zählen zu den schneesicheren Gebirgsgruppen in Kärnten. Gerade der Rauchkofel ist eines der beliebtesten Frühjahrsziele in Kärnten.

 

Die Touren sind chronologisch nach ihrer Schwierigkeit geordnet.

 

Schwierigkeitsstufen:

leicht = grün: einfache Schitouren bis ca. 900 Höhenmeter

mittel = gelb: Touren bis ca. 1200 Höhenmeter, bis etwa 30° Hangneigung

schwer = rot: Schitouren über 1200 Höhenmeter, Gletschertouren, Hangneigung über 30°

 

In einzelnen Fällen kann die Schwierigkeitsstufe etwas adapiert sein (z.B. sehr steiler oder schwer zu findender Anstieg aber weniger als 900 Höhenmeter = mittel)


Karnische und Gailtaler Alpen Schitouren auf einer größeren Karte anzeigen