Kosmatitza 1659m

~600 Höhenmeter (leicht)

14.11.2016

Mit dem Auto gelangt man über die Loiblpassbundesstraße und dann über eine asphaltierte Straße ins Bodental und dort bis zum Bodenbauer (1056m, Parkplatz).

Nun folgt man der Langlaufloipe talein bis zur idyllischen, im Hochwinter aber schattigen Märchenwiese (1157m). Jetzt auf einem Forstweg am rechten Wiesenrand aufwärts, wobei man nicht dem Weg ins Vertatschakar folgt sondern am Forstweg bleibt. Dieser zieht in weiten Kehren relativ flach höher. Bei passender Schneelage kann man den Forstweg auf dem Sommersteig immer wieder abkürzen. Schließlich erreicht man die 1569m hohe Ogrisalm. Von hier sind es nur mehr wenige Minuten bis zum nördlich der Alm gelegenen Gipfel der Kosmatitza.

Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute, wobei man je nach Schneeverhältnissen und Schneelage teils durch denWald abfahren kann.

Diese Tour ist nicht schwer und selbst bei relativ hoher Lawinengefahr durchführbar. Mit 600 Höhenmeter ist es eher eine der kürzeren Touren in den Karawanken.

Auf der Märchenwiese
Auf der Märchenwiese
Die Ogrisalm
Die Ogrisalm